Gesund Essen als Religionsersatz oder genussvoll essen?

 Marco Fischer / pixelio.de

Marco Fischer / pixelio.de

So lautet der Titel meines neuen Artikels in der Huffington Post. Es geht um die zwanghaften Versuche immer das Richtige zu essen statt genussvoll zu essen und den Drang andere in ihrem Essverhalten zu missionieren. Oft hat man heute das Gefühl, dass die Regeln, die früher das Sexualleben regelten nun neue Urständ beim Essen feiern.

Dabei wird gern übersehen, dass Essen vor allem Genuss sein sollte. Oder wie schon in der Antike der Grieche Epikur sagte. „Die Mäßigung ist sehr in Ordnung, aber nur dann, wenn man sie maßvoll betreibt.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.